Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken

Die Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) "Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen" (DAfStb - RILI SIB) ist von den Bundesländern durch die Musterliste der Technischen Baubestimmungen bauaufsichtlich eingeführt. Bei der Planung von Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen von Betontragwerken ist gemäß DAfStb - RILI SIB eine besondere Sachkunde des Planers nachzuweisen. Diese besondere Sachkunde wurde durch Teilnahme am Zertifizierlehrgang des BÜV e.V. erbracht. Sie wird durch ständige Weiterbildung sowie Zertifizierung und regelmäßige Auditierung durch den BÜV e.V. sichergestellt.

Zu unseren Aufgabengebieten zählen alle Leistungsphasen der Schutz- und  Instandsetzung von Betontragwerken über die Grundlagenermittlung / Bestandsaufnahme (in Zusammenarbeit mit Materialprüfstellen), Auswahl und Planung der Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen, Ausschreibung, Bauüberwachung und Abnahme. Für folgende Bauwerksarten erbringen wir die genannten Leistungen:

  • Allgemeiner Hochbau
  • Chemische Industrie
  • Papiererzeugende Industrie
  • Kraftwerksbauwerke (z.B. Wannen, Silos, etc.)
  • Naturzugkühltürme

Hierzu führen wir auch folgende Betonuntersuchungen durch:

  • Bestimmung der Carbonatisierungstiefe durch Phenolphtaleintest
  • Bestimmung der Betondruckfestigkeiten durch Bohrkernentnahme
  • Bestimmung des Chloridgehalts durch Bohrmehlentnahme mit Spezialbohrgerät
  • Betondeckungs- und Stabdurchmesserbestimmung mit Profoscope
  • Flächige Betondeckungsmessung mit Hilti Ferroscan (mit Kooperationspartner)
  • Potenzialfeldmessung (mit Kooperationspartner)

 


 
Spritzbetonsanierung von Hallenbindern mit Untergurtverstärkung

 

 

Durchführung einer Potenzialfeldmessung mit Vierradelektrode in Tiefgarage

 

Bohrmehlentnahmegerät für Chloridbeprobung in Tiefenschritten (Bohrmehlabsaugung)

 

Top
  Ingenieurgesellschaft für Baustatik und Bauwesen m.b.H. Dr.-Ing. Lang | info@ibb-lang.de Tel.: 06321/1853329 Fax: 06321/1854802