Gutachtenerstellung

Die Gutachtenerstellung stellt mit der Durchführung von Ortsterminen einen wesentlichen Bestandteil der Sachverständigentätigkeit dar. Der Begriff  "Sachverständiger" ist jedoch gesetzlich nicht geschützt, so dass sich prinziell jeder als "Sachverständig" bezeichnen kann.

Im Rahmen der Sachverständigenordnungen führen die Ingenieurkammern der Bundesländer in unregelmäßigen Abständen Prüfungsverfahren zur Ernennung von "öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen" durch, wobei die persönliche und fachliche Eignung des Sachverständigen einer umfangreichen Prüfung unterzogen wird. Der öbuv Sachverständige (gesetzlich geschützte Bezeichnung) wird von Gerichten im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen hinzugezogen. Er ist hierbei per Gesetz (ZPO oder StPO) zur Gutachtenerstattung verpflichtet, sofern der Beweisbeschluss in sein Sachgebiet fällt. Darüber hinaus kann er außerhalb der Gerichtstätigkeit ebenso privatrechtlich nach Werksvertragsrecht beauftragt werden.

Unabhängig von der Art der Beauftragung ist aufgrund der öffentlichen Bestellung ein hohes Maß an Sachverstand, persönlicher Eignung und unabhängiger und weisungsfreier Gutachtenerstattung gewährleistet. Die folgende Zusammenstellung soll dabei unser Leistungsspektrum im Bereich Gutachtenerstellung / Sachverständigentätigkeit widerspiegeln:

  • Bauschadensbegutachtungen und Ausarbeitung von Sanierungskonzepten, insbesondere bei Schäden an tragenden Bauteilen im Bereich der Statik / Baukonstruktion
  • Gerichtsgutachten als von der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz öbuv Sachverständiger für Schäden an Gebäuden / Massivbau (Dr.-Ing. Christian Lang)
  • Durchführung von Beweissicherungsverfahren im Bestand
  • Verkehrswertermittlung von Gebäuden

 
Rissbildung in einer Stahlbetonbandkonsole infolge fehlerhafter Bemessung und baulicher Durchbildung


 


Schäden an einem Balkon eines Mehrfamilienhauses


 
Schubversagen einer Massivstütze am Fuß infolge Gabelstapleranpralls


 
Konsolabplatzung infolge falscher konstruktiver Durchbildung und fehlender Lastzentrierung


 


Schraubenversagen auf Zug infolge Dauerschwingbeanspruchung an einer Verbindungsbrücke


 
Beweissicherungsverfahren an historischen Häusern im Zuge der Erneuerung einer Bahnunterführung

Top
  Prof. Dr.-Ing. Christian Lang IBB lang GmbH | info@ibb-lang.de Tel.: 06321/1853329 Fax: 06321/1854802